Ihr Arzt

 

Frau Professor Gresser hat sich bereits in der Zeit ihres Medizinstudiums mit rheumatischen Erkrankungen befaßt und im Lauf ihrer Weiterbildung neben anderem am Rheumazentrum Bad Abbach, an der Rheuma-Kinderklinik Garmisch, an der Orthopädischen Klinik München-Kurzstrasse und der Rheuma-Einheit der Universität München gearbeitet (zum Lebenslauf). In ihrer mit Magna cum laude bewerteten Dissertation befaßte sie sich mit der Behandlung der Chronischen Polyarthritis. Als Ärztin an der Medizinischen Poliklinik der Universität München leitete Frau Professor Gresser das Forschungslabor zum Purinstoffwechsel sowie die Gichtsprechstunde. In ihrer Habilitationsschrift befasste sich Frau Professor Gresser mit der Epidemiologie, den Ursachen und der Behandlung von Erkrankungen des Purinstoffwechsels.

Frau Professor Gresser betreut als Mitglied des Lehrkörpers der Medizinischen Fakultät der Universität München Doktoranden und verfaßt wissenschaftliche Publikationen.

Was Sie schon immer über die Gicht wissen wollten - muss ich Kaffee vermeiden? bekommt jeder Gichtpatient Nierensteine? macht hohe Harnsäure wirklich impotent? darf ich nie mehr Fleisch essen? ist Fisch für meine Gicht günstiger als Schweinefleisch? hilft Sauerkirschsaft? kann Gicht einen Herzinfarkt verursachen? muss jeder Gichtpatient sein Leben lang Medikamente einnehmen? gibt es wirksame natürliche Heilmittel gegen die Gicht? ist Wein bei Gicht günstiger als Bier? darf ich noch Spargel essen? kann Gicht erwerbsunfähig machen? was bedeutet die Gicht für meine Diabeteserkrankung? - finden Sie hier.

Weitere Informationen finden Sie auf ursula-gresser.de